Eine ‚neue‘ VR Bank für Schönberg

Einweihung des neuen Kompetenzzentrums für die Probstei mit Tag der offenen Tür

Ende Januar war es soweit. Der Tag, auf den das Team der VR Bank in Schönberg und sicher auch viele Kunden hin gefiebert hatten. Die neue Filiale in der Bahnhofstraße konnte bezogen werden. Nachdem der Geschäftsbetrieb in den neuen Räumlichkeiten erfolgreich angelaufen ist, soll nun gefeiert werden. Zur Einweihung lädt die VR Bank alle Interessierten am Samstag, 15.02.2014 in der Zeit von 10 bis 14 Uhr zu einem Tag der offenen Tür. Neben der Besichtigung des neuen Bankgebäudes erwartet die Besucher ein buntes Rahmenprogamm. Für die kleinen Gäste gibt es zudem einige Überraschungen.

Vom Container in den Neubau

Lars Nissen, Vorstand der VR Bank berichtet: „Auch wenn die Zeit im Container für unser Team vor Ort eine ganz besondere Erfahrung gewesen ist, freuen sich alle, nun in der neuen VR Bank angekommen zu sein. Im alten Gebäude sind wir unter anderem platztechnisch an Grenzen gestoßen. Zudem standen größere Sanierungsmaßnahmen an. Daher haben wir uns auch aus Kostengesichtspunkten für den Neubau entschieden.“

Bei der Baumaßnahme habe die Priorität auf der Schaffung von modernen und diskreten Arbeitsplätzen gelegen. „Allein die Anzahl der Büros für persönliche Beratungsgespräche haben wir dem gestiegenen Bedarf entsprechend verdoppelt.“ so Nissen weiter. Die im Obergeschoß gelegenen Büros sind über einen Fahrstuhl oder das helle Treppenhaus bequem zu erreichen. Im Zuge der Fertigstellung der Außenanlagen wird noch die Parkfläche erweitert, so dass auch eine gute Erreichbarkeit mit dem Auto gewährleistet ist.

Ausgeführt wurden die Arbeiten in Schönberg, wie auch beim Neubau der Filiale in Selent und dem Umbau der Filiale in Plön größtenteils von Firmen aus der Region. Lars Nissen erklärt hierzu: „Für uns als Genossenschaftsbank ist es selbstverständlich, unsere Aufträge soweit wie möglich der heimischen Wirtschaft zukommen zu lassen.“

Mehr Zeit und Raum für Beratung

Neben mehr Raum in der neuen Filiale in Schönberg bietet die VR Bank Ihren Kunden und Mitgliedern auch mehr Zeit für eine individuelle Beratung. Montags bis freitags ist ein vereinbarter Beratungstermin in der Zeit von 8 Uhr am Morgen bis 20 Uhr am Abend möglich.

Uwe Rosteck, Privatkundenberater der VR Bank in Schönberg verdeutlicht an diesem Beispiel, was die VR Bank unter „Genossenschaftlicher Beratung“ versteht: „Bei uns als Genossenschaftsbank stehen der Kunde und das Mitglied mit seinen Wünschen und Zielen im Mittelpunkt. Bankdienstleistungen orientieren sich bei uns an ihren Bedürfnissen und nicht andersherum.  Zudem kommt es in der Beratung nicht nur darauf an, dass man miteinander spricht, sondern auch wie. Wir sprechen kein Fachchinesisch mit unseren Kunden, sondern beraten verständlich und umfassend.“

Wichtig ist der VR Bank auch die regionale Verwurzelung. Die Mitarbeiter und Kunden leben und arbeiten in der gleichen Region, man kennt sich also. „So ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, das wir unseren Kunden sagen, welches Finanzprodukt zu Ihnen passt. Und wenn ein Produkt oder eine Finanzdienstleistung den individuellen Bedürfnissen nicht entspricht, dann sagen wir das auch. Das ist unsere genossenschaftliche Beratung.“ erläutert Uwe Rosteck und fügt lächelnd hinzu: „Aber auch der kurze Schnack in der Schalterhalle kommt bei uns nicht zu kurz und gehört einfach dazu.“

Alles unter einem Dach

In der neuen Filiale der VR Bank stehen aber nicht nur die Privatkunden- und Firmenkundenberater sowie die Mitarbeiter im Kundenservice als Ansprechpartner zur Verfügung. Auch die Spezialisten der Bausparkasse Schwäbisch Hall und der R+V Versicherung werden bei Bedarf zu den Gesprächen hinzugezogen. Mit Jörg Westphal ist zudem ein Experte der Immobilienabteilung in sein neues Büro gezogen. Er ist der Ansprechpartner, wenn es um den Kauf oder den Verkauf einer Immobilie geht. Aktuelle Immobilienangebote sind im Aushang in den Schaufenstern, im Foyer der Bank oder rund um die Uhr im Internet unter www.meine-vrbank.de zu finden.

Die Zeit im Container haben die VR Bank und die am Bau beteiligten Firmen genutzt, um ein modernes und den Kundenbedürfnissen entsprechendes Gebäude zu errichten. Zum Tag der offenen Tür am Samstag, 15.02.2014 freut sich Lars Nissen auf ein ‚volles Haus‘ und erklärt abschließend: „Bedanken möchten wir uns bei allen Kunden, Mitgliedern und Schönbergern für das große Verständnis während der Bauzeit. Wir freuen uns, wenn Sie uns am Tag der offenen Tür besuchen und sich ein eigenes Bild von Ihrer neuen VR Bank machen.“