1.000 Euro für den Kinderschutzbund Ostholstein

VR Bank spendet für die Sozialarbeit

Die VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG unterstützt den Kinderschutzbund mit 1.000 Euro. "Wir spenden die 1.000 Euro, damit die wertvolle Arbeit für Kinder erfolgreich weitergeführt wird," erklärt Ulf Braune, Regionalleiter der VR Bank.

Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) Kreisverband Ostholstein e.V. will mit seiner Arbeit, die Lebensbedingungen für Kinder, Jugendliche und Familien, insbesondere von Benachteiligten, in Ostholstein verbessern. "Über 2000 Kinder und Jugendliche werden täglich in Krippen, Kindergärten, Horten, Offenen Ganztagsschulen, Kinderhäusern, Ambulanten und Frühen Hilfen, stationären Einrichtungen sowie Projekten wie z.B. Schulsozialarbeit, die 2. Chance etc. gefördert und betreut," erläutert Henning Reimann, Geschäftsführer des Kinderschutzbund Ostholstein die vielfältigen Angebote des Vereins.

Ratlose Eltern rufen bei dem Elterntelefon an und wenden sich in Fällen von Verhaltensauffälligkeiten und Entwicklungsstörungen ihrer Kinder, Gewalt und sexuellem Missbrauch an die Beratungsstelle oder eine der Einrichtungen. Junge Familien, Schwangere und Alleinerziehende mit kleinen Kindern nehmen die präventiven Unterstützungsangebote wahr. Strittige Eltern, die vereinbarte Umgangsregeln alleine nicht umsetzen können, lassen sich vom Kinderschutzbund begleiten. Einkommensschwache Familien finden in den Sozialkaufhäusern Möbel, Hausrat, Kinderspielzeug und Kleidung zu günstigsten Preisen.

VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG spendet 1.000 Euro an den Kinderschutzubund Ostholstein. Symbolisch übergibt Ulf Braune, Regionalleiter der VR Bank einen Scheck an Henning Reimann, Geschäftsführer des Kinderschutzbund Ostholstein.
Symbolisch übergeben wurde die Spende von Ulf Braune, Regionalleiter der VR Bank an Henning Reimann, Geschäftsführer des Kinderschutzbund Ostholstein.