Unterstützung am Lebensende

Spende für ambulanten Hospitzdienst

Der Verein "Beistand am Lebensende" e.V. Neustadt hat es sich zur Aufgabe gemacht, sterbenskranke Menschen und ihre Angehörigen zur Leidminderung, Verbesserung der Lebensqualität, Förderung sozialer Beziehungen und bei einem Sterben in Würde zu unterstützen. Viele ehrenamtliche, ausgebildete Helfer leisten hier eine wertvolle Arbeit. Dieser Dienst unterstützt Menschen unabhängig von ihrem Glauben, ihrer Herkunft oder Nationalität, ist kostenfrei und wird ausschließlich von Spenden, Mitglieder- und Krankenkassenbeiträgen getragen.

Dieses Engagement unterstützt die VR Bank mit einer Spende von 250 Euro. Bei der symbolischen Scheckübergabe bedankten sich Renate Rieke und Margarita Hüpping im Namen des Vereins herzlich bei Sina Kurth von der VR Bank aus Dahme.

Spendenübergabe an den Verein Beistand am Lebensende

v.l.: Margarita Hüpping, Sina Kurth und Renate Rieke