VR Bank verabschiedet Irmtraud Schröder

Nach über 40 Jahren in den verdienten Ruhestand

30.04.2014 Neustadt

Über viele Jahre war Irmtraud Schröder eines der bekannten Gesichter der VR Bank Filiale in Neustadt. Ihren Kunden stand sie dabei stets kompetent und beratend zur Seite. Über die Zeit entwickelte sich so eine Vertrauensbasis zu vielen Kunden. Gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit ist dies ein kostbares Gut.

Nach nun über vier Jahrzehnten im Dienst des Kunden wurde Irmtraud Schröder am 30. April im Rahmen einer Feierstunde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Lars Nissen, Vorstand der VR Bank, würdigte das Wirken von Irmtraud Schröder und gab einen Rückblick auf ihre Laufbahn innerhalb der Genossenschaftsbank.

Irmtraud Schröder mit den Vorständen der VR Bank, Stefan Frahm, Lars Nissen, Klaus Treimer (v.l.)

Irmtraud Schröder mit den Vorständen der VR Bank, Stefan Frahm, Lars Nissen, Klaus Treimer (v.l.)

Im neuen Lebensabschnitt als Pensionärin will sich Irmtraud Schröder verstärkt den Dingen widmen, die während der Berufstätigkeit manchmal vielleicht etwas zu kurz kamen. Dazu gehören beispielsweise die gemeinsamen Reisen mit Ehemann Hans-Peter.

Der gesamte Vorstand bedankte sich im Namen aller Mitarbeiter für die herausragende Leistung und wünschte für die Zukunft alles Gute. Die Nachfolge als Kundenberaterin wurde langfristig geplant. So stehen den Kunden mit Stephanie Kreutzer und Stephan Schau, zwei ebenfalls langjährige und kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.