Ausbildungsstart in der VR Bank

Zehn angehende Bankkaufleute starten ins Berufsleben

Anfang August beginnt für viele junge Menschen eine spannende und aufregende Zeit. Sie starten mit Ihrer Berufsausbildung. So auch in der VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG, einer der großen Genossenschaftsbanken in Schleswig Holstein.

Lars Nissen, Sprecher des Vorstandes begrüßte gemeinsam mit den Ausbildungsverantwortlichen Wibke Wrobel und Marisa Rönnfeld die angehenden Bankkaufleute in der Hauptverwaltung der VR Bank in Lensahn. In einem Einführungsworkshop erhielten die Auszubildenden wichtige Informationen und lernten unter anderem das EDV-System der VR Bank kennen. Danach beginnt die praktische Ausbildung in den Filialen.

Während der dreijährigen Ausbildung durchlaufen die Berufsstarter neben den Filialen auch die Fachabteilungen der Bank und lernen so schrittweise das breite Dienstleistungsangebot von der individuellen Kundenberatung über Immobilien, Versicherungen bis hin zur Wertpapieranlage kennen.

Ergänzt wird die praktische Ausbildung durch den Berufsschulunterricht sowie innerbetriebliche Schulungen und Seminare. In diversen Projektarbeiten lernen die Auszubildenden zudem eine Menge über Teamarbeit und Ihre persönliche Entwicklung.

Für den Ausbildungsstart 2020 hat die VR Bank wiederum 10 qualifizierte Ausbildungsplätze zu vergeben und wird in Kürze mit der Auswahl geeigneter Bewerber beginnen. Wer sich als Schüler für den Ausbildungsberuf und die tollen Karrierechancen interessiert und in die Bank „reinschnuppern“ möchte, kann sich bei der VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG um einen Praktikumsplatz oder um einen Ausbildungsplatz unter meine-vrbank.de/ausbildung bewerben. Für Rückfragen steht Carsten Jonsson von der Personalabteilung gern unter Telefon (04363) 90 50 - 501 zur Verfügung.

Ausbildungsstart in der VR Bank