„Die Mädels flippen aus“

Turngala ein riesiger Erfolg - Anschaffung einer Airtrack-Bahn rückt näher

Wir sind alle dankbar, dass wir unsere Jenni haben“, eröffnete Moderatorin Iris Kulow
die Turngala der Turnsparte des TSV Lensahn. Und tatsächlich, was Spartenleiterin Jennifer Socha am Sonntag mit ihren Turnmädchen auf die Beine gestellt hat, war für die Zuschauer nicht nur ein herrliches Vergnügen mit teils spektakulären Darbietungen, sondern auch im Sinne der gewünschten Airtrack-Bahn ein großartiger Erfolg.

Als am Ende des Tages der Kassensturz erfolgte, waren es unfassbare Zahlen, die die Freude weiter steigerten. Aus Eintrittsgeldern und dem Verkauf von Kaffee und Kuchen konnten insgesamt 1.723,40 Euro erzielt werden. Mit 1.000 Euro von der VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG, weiteren Spendern sowie der Unterstützung der Gemeinde Lensahn und dem Kreissportverband Ostholstein rückt die Anschaffung einer Airtrack-Bahn im Wert von 5.700 Euro immer näher. „Als meine Mädels die Summe gehört haben, sind sie schier ausgeflippt“, berichtete Jennifer Socha.

Eine Airtrack-Bahn ist ähnlich wie ein großes Luftkissen. Zu den Vorteilen zählen, dass neue Sprünge und anspruchsvolle Elemente leichter erlernt werden können und die Verletzungsgefahr durch die elastische Oberfläche deutlich geringer ist.

airtrack bahn, tsv lensahn, turnsparte, turnen, dirk wacker
Die Turnsparte des TSV Lensahn kann über eine neue Airtrack-Bahn freuen.