10.000 Euro gegen den Blutkrebs

Die VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG spendet an DKMS

Viele Mitarbeiter als potenzielle Stammzellspender neu registriert

Gemeinsam mit der DKMS hatte das Unternehmen an allen Standorten seine Mitarbeiter zur Teilnahme an einer internen Firmenaktion aufgerufen und nicht nur die kompletten Registrierungskosten in Höhe von 35 Euro je Spender übernommen, sondern die Geldspende an die DKMS auf 10.000 Euro aufgestockt. „Wir haben beschlossen dieses Engagement insofern zu unterstützen, dass wir die Kosten für alle 285 Mitarbeiter übernehmen. Hoffentlich kann möglichst vielen Patienten durch unsere Aktion geholfen werden“, so der Sprecher des Vorstands Klaus Treimer.

Alle 15 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs. Für viele Patienten ist eine Stammzelltransplantation die einzige Überlebenschance, doch nicht für jeden kann ein passender Stammzellspender gefunden werden. „Um zu helfen, haben wir unsere Mitarbeiter im Vorfeld über das Thema aufgeklärt und eine Firmenaktion angeboten“, erklärt Klaus Treimer, Sprecher des Vorstands der VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG. „Ich bin stolz, dass sich so viele Mitarbeiter neu registriert haben. Ein paar hatten sich sogar schon vor unserer Firmenaktion, die von unserer Mitarbeiterin Melanie Harder initiiert wurde,  als potenzielle Stammzellenspender eintragen lassen und einige werden sich bestimmt noch im Nachhinein typisieren lassen. Das zeigt mir, wie engagiert unsere Belegschaft ist. Durch die Aktion ist der interne Zusammenhalt noch stärker geworden.“

Spender werden kann grundsätzlich jeder gesunde Mensch zwischen 17 und 55 Jahren.
Die Registrierung geht einfach und schnell: Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung und dem Wangenschleimhautabstrich mit drei Wattestäbchen ist der erste Schritt bereits getan. Die Proben werden anschließend an das DKMS-Labor geschickt, in dem die Gewebemerkmale bestimmt werden. „Der Zeitaufwand pro Mitarbeiter betrug nur etwa zehn Minuten, so dass die Arbeitsabläufe im Unternehmen auch weiterhin gewährleistet werden konnten“, ergänzt Treimer.

Entgegengenommen wurde der symbolische Spendenscheck der VR Bank von Rayk Poley, einem ehrenamtlichen Unterstützer der DKMS und Stammzellenspender.