VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG weiter auf Erfolgskurs

Überdurchschnittliches Wachstum bei Krediten und gutes Betriebsergebnis.

Die VR Bank verzeichnet ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015. Die Kundeneinlagen konnten um 10,5 Prozent auf 920 Mio. Euro gesteigert werden. Bei den Kundenkrediten verzeichnet die Bank Zuwächse von 83 Mio. Euro (10,1 Prozent) auf nun 903 Mio. Euro. Die gesamte Bilanzsumme wuchs um rund 8,3 Prozent auf 1,318 Mrd. Euro. Das Betriebsergebnis liegt mit 13,6 Mio. Euro leicht über Vorjahresniveau.

Von Kreditklemme keine Spur

Die niedrigen Zinsen haben für eine ungebrochene Nachfrage bei Krediten gesorgt. Der Trend des Wachstums konzentrierte sich auf langfristige Kredite. Das Kreditvolumen hat sich um 10,1 Prozent auf 920 Mio. Euro erhöht. „Wir begleiten unsere Kunden erfolgreich bei ihren Investitionen, eine Kreditklemme gibt es bei uns nicht“, stellt Klaus Treimer, Vorstandssprecher der VR Bank fest. „Die weiterhin anhaltend niedrigen Zinsen in 2015 waren Grundlage hoher Investitionsbereitschaft unserer Kunden in allen Wirtschaftszweigen. Die touristischen Bereiche sowie auch die privaten Baufinanzierungen sind hier hervorzuheben. Individuelle Finanzierungskonzepte unter Einbindung von Förderkrediten und Lösungen unserer Verbundpartner bilden die Grundlage für neue langfristige Kreditzusagen im Wert von fast 250 Mio. Euro.“

Ungebrochener Trend zu kurzfristigen Anlagen

Das Wachstum der Kundeneinlagen wurde erneut durch die Giroeinlagen und Tagesgelder getragen. Der Trend zu kurzfristigen Anlagen hat auch in 2015 angehalten. „Wir stehen mit unserer Genossenschaftlichen Beratung für Nachhaltigkeit und Transparenz. Die Nähe zu unseren Kunden hilft uns, deren Wünsche besser umzusetzen. Dabei stellen wir fest, dass unseren Kunden sichere Geldanlagen immer noch wichtiger sind als risikoorientierte Anlageformen“, so Klaus Treimer. Dennoch wird die niedrige Inflationsrate durch die laufende Verzinsung bei kurzfristigen Anlagen nicht gedeckt und nur eine vernünftige Anlagestrategie sichert grundsätzlich bessere Gesamtrenditen. Bei einer Beimischung von z.B. Aktienfonds hätte man deren Wertentwicklung von bis zu 20 Prozent bei entsprechender Risikobereitschaft mitnehmen können.

Hohe Stabilität dank guter Eigenkapitalbasis

Das Eigenkapital konnte weiter ausgebaut werden und nahm um 5,5 Prozent auf 133 Mio. Euro zu. Das Eigenkapital ist Basis, um den VR Bank-Kunden auch künftig die gewünschten Finanzierungslösungen zur Verfügung stellen zu können. Die Anforderungen für Basel III werden von der VR Bank bereits seit Jahren erfüllt. „Eine neue aufsichtsrechtliche Anforderung zur Eigenkapital-Planung zeigt, dass die VR Bank für die kommenden Jahre gerüstet ist, auch wenn die EZB die Zügel deutlich anzieht.“, so Klaus Treimer. Dies sind gute Voraussetzungen für die Versorgung der mittelständischen Wirtschaft mit Krediten und damit für die künftige Entwicklung der Kreise Ostholstein und Plön. Dank kurzer Entscheidungswege, der Nähe zu den Kunden und der Kenntnis regionaler Besonderheiten können schnelle Kreditentscheidungen getroffen werden. Die Zahl der Mitglieder – alle Miteigentümer der VR Bank – stieg kontinuierlich auf knapp 28.500 zum Jahresende. Sie alle profitieren von der genossenschaftlichen Mitgliederförderung und erhalten durch Beschluss der Vertreterversammlung eine Dividende von 6,5 Prozent auf ihr Geschäftsguthaben.

Unsere Öffnungszeiten: Immer - Überall

Der Markt der Online-Anbieter für Finanzdienstleistungen steigt stetig. Was vielen Kunden jedoch nicht bewusst ist: Die regionale Genossenschaftsbank ist immer in der Nähe ihrer Kunden. Sie vereint den Ansprechpartner in der Filiale vor Ort mit dem Service im Internet und über Apps auf dem Smartphone.
Die VR Bank hat im vergangenen Jahr weitere Schwerpunkte in diesem Bereich gesetzt und bereits vorhandene Services weiter optimiert – getreu dem Motto „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit“. Klaus Treimer dazu: „Online auf sein Konto zugreifen können, Kontostände abrufen, Überweisungen erledigen oder den nächsten Geldautomaten finden, machen Home-Banking und eine eigene Banking-App schon lange möglich. Mit diesen mobilen Services haben unsere Kunden uns immer griffbereit.“
Mit den Online-Bezahlverfahren paydirekt bietet die VR Bank ihren Kunden seit Herbst 2015 noch mehr Service und Leistung. Das gemeinsame Projekt der deutschen Kreditwirtschaft vereint die Vorteile des Online-Bezahlens mit deutschen Sicherheitsstandards. „Die Funktionsweise ist denkbar einfach: Der Kunde registriert sein Girokonto im Online-Banking für paydirekt und kann sofort bei bereits registrierten Online-Shops bezahlen. Paydirekt wird selbstverständlich den geltenden deutschen Datenschutzbestimmungen gerecht und steht somit für höchste Datensicherheit ‚Made in Germany‘.“, so Treimer weiter.

Ausblick

Die VR Bank ist wirtschaftlich sehr stabil für die Zukunft aufgestellt. Sie rechnet weiterhin mit einer lebhaften Kreditnachfrage, insbesondere im privaten Wohnungsbau. Hieraus leitet die VR Bank weiterhin gute Beschäftigung im Handwerk ab. Der Ausblick auf die touristische Entwicklung bleibt positiv, davon werden Handel und Dienstleistung profitieren. Im Bereich der Landwirtschaft sind die Erwartungen aufgrund des zunehmenden Preisdrucks in nahezu allen Bereichen verhaltener. „Wir hoffen in der Windenergie außerdem auf eine zügige Bewältigung der genehmigungsrechtlichen Hürden und konstruktive Ergebnisse aus den bald anstehenden Regionalforen.“, gibt Klaus Treimer einen Ausblick auf den immer wichtigeren Part der erneuerbaren Energien in unserer Region.

In der Region - für die Region

Die VR Bank vereint wirtschaftlichen Erfolg mit gesellschaftlich verantwortlichem Handeln. „Wir sind uns unserer regionalen Verantwortung gerade auch im Hinblick auf die genossenschaftliche Grundidee „Hilfe zur Selbsthilfe“ bewusst. So unterstützen wir regelmäßig unsere Vereine und gemeinnützigen Einrichtungen“, erläutert Klaus Treimer. Die VR Bank hat im vergangenen Jahr 175 lokale Institutionen nicht nur mit über 100 Tsd. Euro unterstützt, es engagieren sich zudem viele Mitarbeiter selbst vor Ort in Vereinen und Verbänden.
Außerdem zeigt die VR Bank mit einer hohen Ausbildungsquote von ca. 10 Prozent regionale Verantwortung und schafft Perspektiven für junge Menschen in der Region.