Mit der VR Bank zum Mars und wieder zurück

Programm „MISSION FUTURE“ bereitete Schülerinnen und Schüler auf das Berufsleben vor

Schule – und dann? Fremde Welten betreten, neue Sphären entdecken, Angst vor dem Unbekannten, aber auch eine gehörige Portion Neugierde – der Eintritt in das Berufsleben gleicht oftmals einer Marsmission. Um die damit verbundenen Herausforderungen zu meistern, hatte die VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG Schulklassen am 11. und 12.06.2015 zu der Ausbildungsinitiative „MISSION FUTURE – Der VR-Talent-Check“ eingeladen.

Das Event fand in einer besonderen Location auf dem Lütjenburger Marktplatz statt, dem VR-Truck. Hier standen den Schülern iPads zur Verfügung, auf denen sie eine simulierte Reise zum Mars unternahmen – die „MISSION FUTURE“. Während dieser spielerischen Mission mussten individuelle Entscheidungen gefällt werden. „Anhand der Handlungen jedes Schülers wurden seine Stärken in den Bereichen der sozialen, methodischen und personalen Kompetenzen zum Vorschein gebracht und jeder erhielt eine individuelle Analyse“, so Marisa Kortz, Ausbildungsleiterin der VR Bank. Als wichtiger Arbeitgeber und Ausbilder sowie Schul- und Wirtschaftspartner der Region war es das Anliegen der VR Bank, mit dieser Kampagne den Jugendlichen noch während der Schulzeit eine berufliche Orientierung zu bieten.

Die „MISSION FUTURE“ war für die geladenen Schulklassen kostenfrei. Für alle Interessierten stand vor Ort ein Infostand bereit, an dem die Berater der VR Bank für Fragen zur Verfügung standen.

Informationen über die Berufsausbildung bei der VR Bank gab es für die Schüler und Schülerinnen direkt aus erster Hand, ebenso wie Tipps und Antworten auf die Frage nach niedrigen Zinsen.

Am Nachmittag des 11. Juni standen vor allem die kleinen Besucher in Fokus. Beim Dosenwerfen oder Lösen des Riesenpuzzles konnte das Geschick auf die Probe gestellt werden. Außerdem verwandelte eine professionelle Kinderschminkerin jeden im Handumdrehen in kleine Löwen oder Prinzessinnen. Die großen Besucher konnten währenddessen wertvolle Tipps in Sachen Finanzen erhalten, sowie an einem Gewinnspiel mit Preisen lokaler Einzelhändler teilnehmen.

Des Weiteren konnten alle Jugendlichen und jungen Erwachsene vor Ort an der „Aktion junge Fahrer“ teilnehmen, die in erlebnisreicher Weise ernste Inhalte vermittelte. Diese Aktion wird durch die Landesverkehrswacht Schleswig-Holstein e.V., in Zusammenarbeit mit den örtlichen Verkehrswachten, durchgeführt.

Jugendliche und junge Erwachsene konnten im „Motorradsimulator“ ihr eigenes Können und ihre Reaktionsgeschwindigkeit einschätzen. „Rauschbrillen“ simulierten eine verzerrte Wahrnehmung, wie sie durch eine bestimmte Blutalkoholkonzentration oder durch die Einnahme illegaler Substanzen hervorgerufen wird – und vieles mehr.

Die VR Bank freute sich über zahlreiche große und kleine Besucher am VR Truck!