Fördermittelgeschäft 2021

Die VR Bank zwischen den Meeren eG erhielt kürzlich eine in der Genossenschaftlichen Finanzgruppe besondere Auszeichnung durch die DZ BANK. Die VR Bank zwischen den Meeren eG ist „Top-Partner Förderberatung“ für das Geschäftsjahr 2021.

Im Geschäftsjahr 2021 wurden Fördermittel-Neuzusagen in Höhe von 118.037 TEUR generiert.

Diese Auszeichnung ist Ausdruck der hohen Beratungsqualität und Kompetenz der Beraterinnen und Berater. Es ist langjährig gelebte Praxis, alle Kunden auf die Möglichkeiten zinsgünstiger öffentlicher Kredite und Zuschüsse hinzuweisen und diese aktiv in die individuellen Finanzierungslösungen einzuarbeiten.

Dabei kann die VR Bank aus einer Vielzahl von möglichen Programmen des Bundes und des Landes die passenden Fördermittel auswählen. Deren Verwendungsmöglichkeiten sind sehr vielseitig: Programme für den privaten Wohnungsbau, Existenzgründungen, Investitionen von Unternehmen und landwirtschaftlichen Betrieben sowie Innovations- und Digitalisierungsprojekte stehen zur Verfügung.

Aus diesem umfangreichen Angebot schöpfen die Beraterinnen und Berater der VR Bank zwischen den Meeren eG ihre kreativen Ideen zur optimalen Förderung und Finanzierung ihrer Kunden.

Damit leistet die Bank mit dem seit vielen Jahren praktizierten gezielten Einsatz öffentlicher Fördergelder einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Region und zum aktiven Klima- und Umweltschutz. Auf diese Auszeichnung ist die VR Bank zwischen den Meeren eG sehr stolz, denn hierdurch wird einmal mehr die auf den Nutzen des Kunden ausgerichtete genossenschaftliche Beratung auch extern dokumentiert und anerkannt.

von links nach rechts: Lars Nissen (Vorstand, VR Bank zwischen den Meeren), Thorsten Behrens (DZ Bank), Roland Misch (Leiter Firmenkunden, VR Bank zwischen den Meeren)